Einführung


Die Zeitwaage

Hinter diesem sperrigen Namen verbirgt sich ein klassisches Gerät aus der Uhrmacherwerkstätte, welches dem Uhrmacher dabei hilft, mechanische Uhren mit einer sogenannten Kolbenzahnhemmung, auch Schweizer Ankergang genannt, auf die genaue Zeit einzustellen bzw. zu regulieren.

Insgeheim träumt jeder Uhrenliebhaber von einer Zeitwaage, mit deren Hilfe er die Ganggenauigkeit seiner Lieblinge überprüfen und gegebenenfalls den Zeitpunkt einer Revision erkennen kann.

 

Leider sind die professionellen Geräte von Firmen wie Greiner oder Witschi für den Privatanwender zu teuer, die Preise beginnen bei ca. 800 Euro, 1500,- Euro ist der Durchschnittspreis, ohne Mehrwertsteuer, versteht sich.